Top Menu

Telekom: 50 Städte mit 100 mbit/s LTE

Bis Jahresende einhundert Städte mit LTE

Nachdem vor rund einem Jahr der Mobilfunkanbieter Telekom mit dem schnellen 100 mbit/s LTE Ausbau in Köln begonnen hat, sind ein Jahr später weitere Städte in die mit LTE versorgten Gebiete hinzugekommen. Bis zum Jahresende will die Telekom rund 100 Städte mit dem neuen Geschwindigkeitsturbo LTE versorgen.

„2012 wird das LTE-Jahr und wir setzen die Erfolgsgeschichte heute unter anderem in Berlin, Bremen, Bochum und Stuttgart fort „, sagt Bruno Jacobfeuerborn, Technikchef der Telekom Deutschland GmbH. „Fast auf den Tag genau 20 Jahre nach dem kommerziellen Start des Mobilfunks in Deutschland stoßen wir mit LTE in neue Dimensionen vor. Wir können unseren Kunden jetzt drahtlos Geschwindigkeiten anbieten, die man bisher nur aus dem Festnetz kannte.“

LTE steht für Long Term Evolution, die vierte Mobilfunkgeneration und erfordert neue Technik zur Nutzung der neuen Geschwindigkeiten. Die Telekom baut in Großstädten LTE mit Geschwindigkeiten von maximal 100 Mbit/s aus. Da LTE aber genauso wie UMTS und HSDPA ein shared medium ist, können die Geschwindigkeiten durch viele Nutzer in einer Mobilfunkzelle reduziert werden. Verfügt man noch nicht über einen LTE Speedstick oder einem LTE Smartphone steht einem im Telekom Netz immerhin noch UMTS mit Geschwindigkeiten von bis zu 42,2 Mbit/s an.

LTE im ländlichen Raum mit bis zu 50 MBit/s

Doch nich nur in den Städten wird der LTE Ausbau vorangetrieben. Die Telekom setzt LTE auch im ländlichen Raum um bisher schlecht versorgte Gebiete oder sogenannte weiße Flecken zu beseitigen. Durch die 800 MhZ LTE Frequenz können größere Gebiete und Flächen mit LTE versorgt werden. Damit sind immerhin Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s möglich.

Jacobfeuerborn: „Im vergangenen Jahr haben wir rund Zweitausend weiße Flecken geschlossen. In diesem Jahr werden noch einmal rund Eintausend weitere weiße Flecken ausgebaut.“

LTE erfordert neue Technik

LTE ist leider nicht mit UMTS Smartphones und Geräten kompatibel. Wer trotzdem in den Genuss des schnellen Internets kommen möchte, muss sich ein neues Smartphone mit LTE Unterstützung oder einen LTE Surfstick beschaffen. Die Anschaffung der Technik ist noch relativ teuer und die Tarife sind nur für einen dicken Geldbeutel geeignet, doch wer nicht auf LTE verzichten kann, dem dürfte das egal sein.

LTE Verfügbarkeit bei der Telekom in folgenden Städten

  • Augsburg
  • Berlin
  • Bielefeld
  • Bochum
  • Bonn
  • Braunschweig
  • Bremen
  • Celle
  • Darmstadt
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Düsseldorf
  • Erfurt
  • Essen
  • Frankfurt a. M.
  • Freiburg
  • Friedrichshafen
  • Fulda
  • Gera
  • Gießen
  • Göttingen
  • Gütersloh
  • Hagen
  • Halle/Saale
  • Hamburg
  • Hanau
  • Hannover
  • Heidelberg
  • Heilbronn
  • Hildesheim
  • Kaiserslautern
  • Karlsruhe
  • Kassel
  • Koblenz
  • Köln
  • Leipzig
  • Ludwigshafen
  • Mainz
  • Mannheim
  • Mönchengladbach
  • München
  • Münster
  • Neumünster
  • Oberhausen
  • Oldenburg
  • Paderborn
  • Pforzheim
  • Stuttgart
  • Velbert
  • Wolfsburg

[via]

, ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar