Top Menu

AVM Fritzbox 6840 LTE Router erhältlich

AVM Fritzbox 6840 LTE Router erhältlich

LTE kann jetzt schon seit einem Jahr genutzt werden, doch bislang war die erforderliche Hardware und die Tarife teuer, überschaubar und noch nicht richtig ausgereift. Ein LTE Router und Surfstick sollte mindestens alle LTE Frequenzen und gegebenenfalls noch HSPA+ und UMTS unterstützen, doch dies bieten bislang nur die wenigsten LTE Geräte an. Den richtigen Durchbruch hat LTE daher noch nicht geschafft, obwohl LTE schon in vielen Gegenden verfügbar ist und sicherlich eine gute Alternative zu DSL ist.

Aber das könnte sich zumindest für den heimischen Gebrauch ändern, denn AVM hat jetzt die Fritzbox 6840 LTE veröffentlicht. Die Fritzbox ist der erste Router von AVM der LTE unterstützt, sowohl 800 MHz als 2600 MHz Frequenzen. Somit werden Downloadgeschwindigkeiten von 100 Mbit/s und Uploadgeschwindigkeiten von 50 Mbit/s ermöglicht. Somit kann jetzt auch in Gebieten ohne DSL-Verfügbarkeit schnelles High-Speed-Internet genutzt werden. Alle Eigenschaften der neuen Fritzbox gibt es auf der Übersichtsseite von AVM.

FRITZ!Box 6840 LTE lässt keinen Wunsch offen

Die FRITZ!Box 6840 LTE bietet WLAN-Standard 802.11n (WLAN N) und versorgt das heimische Netzwerk mit bis zu 300 MBit/s. Auch die älteren Standards WLAN 802.11g, b und a werden unterstützt. Das WLAN kann wahlweise mit 2,4-GHz- oder 5-GHz-Einsatz (Dualband) genutzt werden. Der Router ist bereits via WPA/WPA2 WLAN-verschlüsselt und kann bei Bedarf auch auf die unsicheren Verschlüsselungen WEP-64 oder WEP-128 umgestellt werden. Für Geräte ohne WLAN gibt es 4 x Gigabit-Ethernet (10/100/1000 Base-T) Anschlüsse um die High-Speed-Technologie LTE nutzen zu können.

Doch neben der Möglichkeit das mobile Internet zu nutzen, kann mit der Fritzbox auch ein analoges Telefon, sowie über die integrierte DECT-Basisstation 6 Schnurlostelefone gekoppelt werden. Somit kann in HD-Qualität telefoniert werden. Ein USB 2.0-Anschluss ermöglicht Druckern und Festplatten den Zugang zum heimischen Netzwerk.

Rund um ist die Fritzbox 6840 mit allem ausgerüstet was man sich von einem LTE Router wünscht. Lediglich die UMTS und HSPA+ Unterstützung werden vielleicht einige vermissen, denn somit ist der Router nur für die LTE-Nutzung verwendbar. Ob und wann die Provider den Router ins Sortiment einbeziehen ist noch nicht klar, doch der Router kann ab sofort bei Cyberport (299 Euro) und bei Amazon (351 Euro) bestellt werden. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 330 Euro.

, ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar